Europe

Starting March 15th, Tesla Forums will become read only. To continue the conversation with the Tesla community visit engage.tesla.com.

Schweiz - Zusätzlicher "Supercharger" an der A4 Affoltern a.A.

HJFHJF
edited November -1 in Europe
Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) erweitern ihr öffentliches Stromtankstellennetz um zwei Schnellladestationen. Diese stehen bei der My Stop Raststätte im Knonauer Amt und sind die ersten an einer Autobahn in der Deutschschweiz. Damit können Elektrofahrzeuge in weniger als dreissig Minuten fast vollständig aufgetankt werden.

Kostenloses Aufladen in 30 Minuten
Die neuen Schnellladestationen mit 50 Kilowatt Leistung können die Batterie eines Elektroautos in weniger als einer halben Stunde auf 80 Prozent laden.

Bei der My Stop Raststätte stehen in beiden Fahrrichtungen je eine Schnellladestation zu Verfügung. Alle Fahrzeuge mit einem Stecker Typ 2, CHAdeMO oder System CCS können aufgeladen werden. Zusätzlich zur DC Schnellladung kann gleichzeitig ein weiteres Fahrzeug mit Wechselstrom aufgeladen werden. Die Stromkosten werden von My Stop übernommen.

Quelle:
http://www.ekz.ch/content/ekz/de/ueberuns/medien/medienmitteilungen/archiv2014/ekz-installieren-zwei-schnellladestationen-fuer-elektroautos.html




Cool - liegt erst noch auf meinem Arbeitsweg ;-)

Comments

  • edited November -1
    Ich komme nicht ganz nach. Es ist eine Schnelladestation, aber kein Tesla Supercharger wie ich es herauslese. Dennoch gut :)
  • edited November -1
    Für Tesla MS ist dies eine Typ 2 Ladestation mit 32 kWh. Da lässt sich pro Stnde ca. 100km laden. Chameo Adapter sind noch nicht erhältlich, welche 50 kWh Bezug ermöglichen würden. Ein richtiger Tesla Supercharger ist immer noch um Welten besser mit seinen bis zu 135 kWh Ladeleistung. Trotzdem toll dass EKZ mi gutem Beispiel vorangeht.
  • edited November -1
    .... vermutlich typo, nicht 32 kWh sondern 32A an 3x230V das ergibt in etwa 22kW an Typ 2 ... und die Ladeleistung wird in kW (nicht kWh) gemessen (Energie pro Zeit) ... multipliziert man mit der Zeit erhält man kWh, das ist dann die Energie, beispielsweise der Akku hat 85kWh.
  • edited November -1
    Sobald der EU Version des CHAdeMO auf der Markt kommt (Jan. 2015 gemäss Tesla) können wir dort, neben mit 22kW AC, auch mit 50kW DC "tanken".

    Ik kenn die Stelle gut. Ich hoffe sie erweitern das Anzahl E-Parkplätze (aktuell nur 1). Neben das sind die Parkplätze für das Model S ein wenig unglücklich gestaltet da man "Nase erst" reinfahren muss. Das Ladestation hat nur kurze Type2 und CSS bzw CHAdeMO Kabel. Zum Aufladen müssen wir 180° drehen und das ist relativ aufwändig weil (die P sind "schräg").
    Nur wenn mann die CEE32 / CEE16 Steckdosen nutzt kann man mittels einen Verlängerungskabel den UMC anschliessen und deshalb vorwärts rein fahren.
Sign In or Register to comment.